Kontakt 05655 98800

☸️🪷🕉️ Buddhistische Klänge im Klassenraum, tibetische Gebetsfahnen aus Nepal, eine Gebetsmühle aus Indien: Die Lernenden unserer 10. Real- und Gymasialklasse in Wanfried konnten mit dem Weltreligionskoffer „Buddhismus“ jetzt ganz authentisch einen handlungsorientierten Zugang im Unterricht erleben. 

„Sie werden wohl lange das Anlegen einer Kesa, des buddhistischen Mönchsgewands in  Erinnerung haben“, so Standortleiterin Christina Dietrich, die die Klasse auch unterrichtet, „wir hatten eine ganz besonders schöne und intensive Stunde.“

Damit kam zum ersten Mal auch einer der fünf neuen Weltreligionskoffer der Fachschaften Religion und Ethik zum Einsatz. Deren Inhalt soll den Lernenden neue und besondere Lernwege zu den fünf großen Weltreligionen eröffnen. Lehrerin Laura Förster hat mit großem zeitlichen Aufwand die verschiedenen Glaubensgegenstände ausfindig gemacht, bestellt und die Koffer bestückt. Dafür gilt ihr ein großes Dankeschön!